Wir haben heute eine Weltreise gemacht, ohne die Wohnung zu verlassen.

Etwa eine Stunde zogen wir durch die Wohnung und suchten nach Dingen, die nicht aus Deutschland kommen. In der Küche ging es los: im Kühlschrank, im Vorratsschrank, im Gewürzregal und im Kochbuchregal haben wir uns nach Hinweisen auf andere Länder umgesehen und waren schon ziemlich überrascht.

Doch dann ging es weiter im Bad, im Buchregal, im Spielezimmer, im Kleiderschrank, in Omas Wohnung und in den Garten. Vieles davon habe ich im Ausland gekauft.

Mehr als die Hälfte unserer Bücher spielt im Ausland oder wir haben sie im Ausland gekauft, hier eine „kleine“ Auswahl:

Ich habe etliche unserer Funde schon wieder vergessen, trotzdem reicht es für eine faszinierende Weltreise:

Afrika:

  • Ägypten: Ägypterinkostüm, Playmobil-Sphinx, Reiseführer, Landkarten, Autobiografie, Roman
  • Algerien: Reiseführer, Landkarte
  • Botsuana: Reiseführer, Landkarten, Pfeffermühle, T-Shirt
  • Kenya: T-Shirt Souvenir von Silke
  • Libyen: Reiseführer, Landkarte
  • Namibia: Reiseführer, Landkarten, Fotobuch, Salz (das habe ich dort 2005 gekauft, soooo wenig Salz verwende ich)
  • Simbabwe: Reiseführer, Landkarte
  • Tunesien: Datteltomaten von Rewe, Reiseführer, eigene Reiseführer, Romane, Fotobücher, Fotos, Landkarten, Harissa, Gewürze, Datteln in unserer selbstgemachten Dattelmarmelade, Geschirr, selbst „gepflückte“ Sandrose, stromloser Handbohrer, Sandschaufel, unser Feigenbäumchen, Umhängetasche, Radkreuz

Amerika:

  • Canada: Linsen, Ahornsirup, Alufolie (1998 gekauft und immer noch nicht verbraucht), meine Lieblingsweste, Tewa-Sandalen, Leselernbuch (ein Geschenk von Aurelias Lehrerin im Year 1), Romane, Erzählungen
  • Chile: Reiseführer
  • Mexiko: Tagesdecke auf Omas Bett, Paranüsse, Reiseführer, Landkarte, Schmuck, Onyx-Geschirr, Tequila
  • U.S.A.: Linsen, Popcornmais, Wanderhose, Wanderbluse, Romane, Kinderbücher

Antarktis:

  • Reiseführer, Roman

Asien:

  • China: Spielzeug
  • Indien: Tee, Mangos, Holzmöbel, Reiseführer, Landkarten, Roman, Dias, Fotos, Schmuck, Wandbilder, Carrom-Spiele – und unser Patenkind mit all seinen Briefen!
  • Iran: Reiseerzählung, Tee
  • Israel: Romane, Kurzgeschichten, Kinderbuch – und die Bibel spielt ja dort!
  • Japan: Tee
  • Jordanien: Parfum (das hat mir meine Freundin Gertrud 1988 mitgebracht und es riecht immer noch betörend)
  • Korea: Smartphone
  • Nepal: Romane und Buddhistische Literatur
  • Sri Lanka: Tee, Aloe Vera Creme, Reiseführer, Landkarte
  • Syrien: Schaltuch (Geschenk eines netten Flüchtlings 2016)
  • Türkei: Apfeltee, Tütenmaronen, Mokka

Australien & Ozeanien:

  • Australien: Romane, Autobiografie
  • Neuseeland: Romane, Kinderbuch
  • Ozeanien: Romane, Kinderbuch

Europa:

  • Belgien: Bier, eigener Wanderführer
  • Bulgarien: Kinderbücher
  • Frankreich: Salz, Kochbücher, Reiseführer, Landkarte, eigene Pilgerführer, Reiseführer, Landkarten, Kinderkleidung, Fahrrad, Händedesinfektion (Geschenk bei der Blutspende letzte Woche)
  • Irland: Unser Hundefutter heißt Irland!
  • Island: Reiseführer, Landkarte
  • Italien: Reiseführer, Landkarte, eigener Pilgerführer und Seife (die wir 2016 bei einer Recherchereise geschenkt bekamen). Highlight: Wir basteln momentan mit Bastelpapier, das vor vier Jahren ein Geschenk meiner Freundin Nicoletta (Norditalien) für meine Mädels war. Danke, Nico, wir denken jeden Tag beim Homeschooling an dich und deine liebe Familie!
  • Luxemburg: Reiseführer, Landkarte, eigene Wander- und Pilgerführer
  • Niederlande: Datteltomaten (naja, dort wurden sie abgepackt, in Wirklichkeit kommen sie aus Tunesien), bunte Streusel zum Backen, Tulpenzwiebeln.
  • Schweden: Reiseführer, Landkarten, Kinderbücher, Möbel, Geschirr
  • Schweiz: Halsbonbons, Schokolade, Kinderbücher, Gesellschaftsspiele, Reiseführer, Landkarten, eigener Pilgerführer, Armbanduhr
  • Skandinavien allgemein: Reiseerzählung
  • Spanien: Thunfisch (aus dem Pazifik, wurde aber dort abgepackt), Kinderkleidung, Reiseführer, Landkarte, Obstkorb, eigener Wanderführer
  • Tschechien: Kinderbücher, Pinsel, Nagelschere
  • Ungarn: Kinderbücher
  • Vatikan: Pilgerurkunde
  • Vereinigtes Königreich: Bonbons, Mehl (!), Salat Cream, Medikamente, Tee, Kinderkleidung, Wanderkleidung, Wetsuits, Malstifte, Lineal, Wundschnellverband, Stofftiere, Hundenäpfe, Brettspiele, Puzzles, Tassen, Whisky, Cider, Fudge, Reiseführer, eigene Reiseführer, Landkarten, Romane, Bilderbücher, Lexika, Campingkocher, Schmuck

Und für eine ganze Weltreise haben wir einen Globus für Erwachsene, einen von Tiptoi* für Kinder, vier Atlanten und acht Weltkarten entdeckt.

Das half nicht nur gut gegen Fernweh und Lagerkoller, sondern auch beim Lesenüben, denn man muss ja bei vielen Sachen entweder auf dem Etikett oder im Lexikon nachlesen.

Und ich weiß nun auch, dass wir beim Thema regionales Essen einkaufen schon ziemlich gut sind, das Ganze aber in Sachen Tomaten noch ausbaufähig ist.

*Werbung? Ja! Auf Fotos von Marken und Firmen. Und zwar aus voller Überzeugung, aber ohne Gegenleistung.

1 thought on “Weltreise im Küchenschrank

  1. Ich sehe da auch so einiges. Die Neuzugänge Seidenschals aus Vietnam.
    Ein „Flugdrache“ (Nackenkissen) aus Sri Lanka. Auch gut zum Lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.