Gesponsert* Schon wieder zwei Bücher fertig!

Nein, keine Reiseführer.

Was privates.

Ich habe es getan: Wie Anfang des Monats angekündigt, habe ich mir die Zeit genommen, um zwei kleine Fotoalben zu gestalten. Ein Gutschein von SaalDigital machte es so günstig, dass ich nicht widerstehen konnte.

Hier sind sie:

↑ In Postkartengröße habe ich einige Erinnerungen an unsere Recherchen im Bergischen Land zu einem Ringbuch zusammen fassen lassen.

Quadratisch 14 x 14 cm ist ein zweites Erinnerungsbuch mit all den vielen verschiedenen Tieren, die wir unterwegs trafen, beobachteten, bestaunten, kuschelten, ritten, streichelten, fütterten und an der Leine führten. Da kam eine riesige Menge zusammen, wir mussten uns nachher sogar noch entscheiden, was überhaupt aufgenommen wird. Ich habe alle Tiernamen zweisprachig aufgeführt. Auf diese Weise ist es

  • ein Bilderbuch für die Zwillinge: Beide kreischen bei fast jedem Bild, z.B. „Mama, da da, eine Kuh/Schaf/Esel/Lama“ – „Chulia (Aurelia) mit Tida (Bathida)“ – „Cari s-teicheln“ – „Nele Alegra Küssen!“
  • ein Lesebuch für Aurelia „Mama, ich will doch lieber einen Hasen als einen Vogel zum Geburtstag. Wer kann denn Bellensittich (Wellensittich) oder Butcher-Igor (Budgerigar) ohne Knoten in der Zunge sagen?!“
  • ein Lernbuch für mich (Oder wusstet ihr die englsichen Namen von Wellensittich, Erdmännchen und Eichelhäher?)

Beide Alben waren am übernächsten Tag schon bei uns. Alle Achtung, die Leute von SaalDigital sind wirklich fix.

Themen-Fotoalben sind dann auch ein Plan für die Zukunft. So nett Sabrinas Idee mit dem Jahresalbum auch ist: Ich fürchte, ich habe nicht so viel Ausdauer. Ferner würde ich mich kaum wagen, den Kindern das Album auszuhändigen, aus lauter Angst, dass sie ein halbes Vermögen zerstören. Dann lieber kleine handliche Themenalben, die gut in der Hand liegen, auch wenn diese erst zwei Jahre alt ist. Geht ein solches Album kaputt, wird es eben ohne Wehmut für 10 Euro nachbestellt.

Sobald wir in der Eifel fertig sind, gibt es dazu auch ein Album. Für Malle werden schon Fotos sortiert und gesammelt. Und mit Aurelia habe ich schon eine Liste weiterer Themen wie Schule, Spielplätze, Geburtstage, Weihnachten, Gartenarbeit, Backen,… angelegt. Zuerst aber müssen Kunstwerke sortiert werden, die in der Schule und zuhause entstanden sind. Die werden gescannt, zu einem Album zusammengefasst und wir werden uns nie ärgern, wenn die Originale verschwinden oder beschädigt werden.

P.S.: Cewe habe ich am selben Tag mit Vergleichsprojekten auch versucht, um die Bildqualität zu vergleichen. Ich warte aber seit zwei Wochen vergebens auf die Lieferung…

* Den Gutschein bekam ich von SaalDigital gesponsert.

2 thoughts on “Erinnerungen an spannende Recherchen

  1. pork ist Schweinefleisch, pig ist Schwein. (Klugscheiß ein/aus) Eichelhäher wüsste ich jetzt spontan nicht.
    Trotzdem hübsche Erinnerungsalben für die kleinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.