Ziemlich genau in der Bildmitte: eine Ospe

Wir gönnen uns am Nachmittag eines Strandtages nach dem Essen ein Eis.

Gut gelaunt schlecken wir es, als neben uns eine Frau mit deutlich rheinischem Dialekt aufschreit: „Vorsischt! Eine Wespe!“

Ich bedanke mich artig und noch bevor ich den Kindern Verhaltensmaßregeln im Umgang mit Wespen geben kann, breche ich vor Lachen zusammen:

Ein älterer Herr korrigiert die Dame im Vorbeigehen nämlich mit erhobenem Zeigefinger. „Gnä‘ Frau, so mag das Insekt bei Ihnen im Westen heißen. HIER…“ – weit ausholende Armbewegung – „…, hier nennt man es eine OSPE!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite