Leider nur virtuell.

Trotzdem freue ich mich darüber, in dieser Woche für ein Erlebnis-Magazin ein paar kleine Wanderwegbeschreibung verfassen zu dürfen, die mich aus dem nasskalten Rheinland auf die Balearen entführen. Dort hat es zwar auch oft geregnet, wenn ich recherchiert habe, aber der Regen war wärmer! Nun kann ich auf der Suche nach geeigneten Motiven wieder T-Shirt-Fotos durchforsten.

Hach, Fernwehanfall!

Für Zeitschriften und Magazine schreibe ich eher selten, das ist jetzt das zweite Mal überhaupt und das erste Mal über einen Wanderweg. Ich kann aber nur sagen, dass das auch ein angenehmes Arbeiten ist. Schnell angefangen, begrenzter Umfang, schnell wieder vom Tisch und (hoffentlich) deutlich schnellere Honorarzahlung als bei Büchern. Da nehme ich den mit solchen Aufträgen verbundenen Zeitdruck gerne in Kauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.