Eigenheimbesitzerin Bathida

Wir wussten vor der Reise nicht, wie eng es in dem Wohnwagen ist und gingen davon aus, dass Batida dann vielleicht lieber im Auto schläft, weil dort mehr Platz ist. Also bauten wir die mittlere Sitzreihe aus, so ergab sich eine sehr geräumige Schlafstelle.

Kurz vor der Abfahrt bekam sie dann aber sogar eine Hütte geschenkt. Trnsportabel, klappbar, also genau richtig. Danke Melanie und Stephan.

Sie findet das Bettchen auch ganz nett und legt sich immer mal wieder hinein. Wer jetzt aber glaubt, dass sie ihr neues Eigenheim auch allein benutzen darf, irrt gewaltig. Nur wenn die Kinder auf dem Spielplatz sind, hat sie eine Chance.

Kinderzelt oder Hundehütte?

Ansonsten sitzt sie etwas irritiert davor und wundert sich, dass bis zu drei kleine Menschen sich in die Hütte quetschen, darin singen und picknicken. Dabei ist doch überall drumherum soooo  viel Platz.

Versteh ein Hund die Menschen.

Also schläft sie dann doch im Wohnwagen. Näher am Rudel ist wichtiger als eigene Hütte oder viel Platz.

Und Aurelia zweifelt an der Rechtschreibung. Grade hatte ich ihr erklärt, dass any mit Ypsilon geschrieben wird. Schon muss ich ihr sagen, dass  bei Wortspielen von den geltenden Regeln abgewichen wird. Denn die Hundehütte ist von AniOne…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.