Als Belohnung für Einkaufen bei Vorgewitterhitze kaufe ich uns allen ein Eis. Nele uns Cari sitzen in rosa & pinken Kleidchen im Wagen. Aurelia hatte beim Abholen im Kindergarten sogar die Geduld, aus Caris Flusen einen Zopf zu machen. Auf dem Heimweg entsteht folgender Dialog.

„Sind das zwei Buben?“ –  „Nein zwei Mädchen!“ – „Ah! Also eineiig!“ – „Nein zweieiig.“- „Nee, dann wäre da ja ein Junge bei!“

… DAS ist der Moment, in dem ich mich wortlos umdrehe und gehe.

Was ich mich seither frage: Sind sie vielleicht doch eineiig? Sie unterscheiden sich zwar in Statur, Haarfarbe, Kopfform, Augenfarbe, Körpergröße, Schlafgewohnheiten, Blutgruppe, Stimme, etc. Aber es sind ja zwei Mädchen! Noch dazu an einem Tag geboren und mit demselben Nachnamen. Ab sofort spare ich auf einen Gentest.

6 thoughts on “Zwillinge

  1. *lach*Das gibt es doch immer wieder…Ich war neulich mit meiner Kleinen Einkaufen:rote Socken,blaue Hose (dss war wohl mein Fehler),pinkes Shirt,pinkes Nuckel und rosa Kopftuch. „DER ist ja süß!“ Ich:“ Das ist ein Mädchen!“ Daraufhin:“wir hatten zwei Jungs.“ Ich wieder:“und ich zwei Mädchen!“Sie erneut:“ach wie schön,wir hatten auch zwei Jungs….“ich habe es dann auch dabei belassen…

  2. OMG…. es gibt sogar eineiige Zwillinge die in verschiedenen Jahren geboren sind, eins vor Silvester eins Neujahr. DAS hätte den Fragenden sicher völlig aus der Fassung gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.