Heute geht es los in mein Lieblingsreiseland.

Wales!

Das Land der Burgen, Felsen, Berge, Buchten, Schafe, Male Voice Choirs, Algenfrikadellen und Traumwanderwege. Nun endlich, nach 7 Jahren Pause, reise ich wieder dort hin. Und ich kann meinen Kindern zeigen, wo in Europa ich am liebsten bin.

Alles eine Frage der Perspektive. Hier der kleine Anhänger…

Gestern habe ich in Sassenberg den LMC-Wohnwagen abgeholt, eine fünfstündige Stauparty zwischen dem Kamener Kreuz und dem Kölner Südkreuz gefeiert und zur Belustigung der gesamten Nachbarschaft beigetragen. Denn mit drei freudig kreischenden Einweisern unter 130 cm Körperhöhe und einem aufgeregten Hund im Auto ist es gar nicht so einfach, rückwärts in unsere Einfahrt zu kommen.

…und hier der riesige Wohnwagen kurz nach dem Start

Nachdem ich zweimal durch die Blumen gefahren bin, wurde abgekoppelt und geschoben. Auch allein, die Nachbarn standen mit den Händen in den Hosentaschen staunend daneben und kommentierten: „Boah, du schaffst das ja wirklich alleine!“ – „Dann kann ja in Wales auf den Campingplätzen nichts schief gehen!“ – „Puh, und das bei der Hitze! Schwitzt du nicht?“ Hilfe bekam ich dann für den allerletzten Meter von einem vorbeifahrenden DHL-Fahrer. Er hielt an, sprang raus, gab dem Wohnwagen den letzten Schubs, gab den Kindern High Five und fuhr weiter, noch bevor die Gaffer bemerkt hatten, was da grade passiert war.

Drückt mir die Daumen, dass ich mit dem Gespann keine Probleme auf der Fähre, im Linksverkehr und auf Single Track Roads bekomme. (und wenn, dann mit so netter unkomplizierter Hilfe wie gestern Nachmittag)

5 thoughts on “Wales, wir kommen!

  1. Das war aber mal ein netter DHL-Fahrer.
    Ich wünsche mir für meinen Fahrrad-Urlaub erste Woche Westwind, zweite Woche Ostwind.

  2. I hope the beloved british Isle will give you a warm welcome. I am jealous….and yes i know I could have come with you….. Enjoy the trip. I think the little ones will enjoy speaking english but I am not sure if they will enjoy the food as we do….
    CHEERS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.