Ich habe die wohl autorenfreundlichste Buchhandlung der Welt entdeckt!

Warum wir Autoren und unsere Verlage den Kauf unserer Bücher bei Amazon * nicht witzig finden, habe ich ja schon geschrieben. Vorgeschlagen hatte ich z.B. in meiner Corona-Challenge 2020, dass ihr eure Bücher lieber bei einem stationären Buchhändler, direkt beim Verlag oder sogar unmittelbar beim Autor kauft.

Ihr müsst dafür nur den normalen Buchpreis zahlen. Das bestellte Buch ist genauso schnell im Briefkasten wie bei anderen online-Bestellungen. Ich habe es bereits mit zwei Bestellungen ausprobiert.

Hier ein Beispiel:

Stell dir vor, du möchtest das Buch Schlösser und Burgen in der Eifel kaufen.

Dann findest du es im Shop der Autorenwelt* unter diesem Titel oder ich habe dir auf irgendeiner meiner Blogseiten eine solche Einladung eingebaut:

Nun taucht das Buch auf und in einem Kästchen mit dem Button „In den Warenkorb“ kannst du u.a. lesen „Beim Kauf dieses Buches beteiligen wir den Autor mit 1,18 €“.

Du klickst wie in jedem anderen online-Buchladen auf „In den Warenkorb“ und wickelst den Kauf ab.

So weit und unspektakulär für dich.

Nun kommt aber das Extra für mich:

Wer die Margenverteilung im Buchhandel kennt oder selbst schon ein Buch geschrieben hat, weiß, dass Autor*innen nicht viel vom Preis eines Buches bleibt. Das führt dazu, dass nur etwa 5 % der Autorinnen und Autoren vom Schreiben leben können – der Rest hat einen Brotjob und dadurch wiederum wenig Zeit zu schreiben.

Mit dem Autorenprogramm wollen wir daher diejenigen, die den mit Abstand wichtigsten Teil zu einem Buch beitragen – die Worturheber*innen –, stärker an der Wertschöpfung beteiligen. Das geht, indem wir als Buchhandlung auf einen Teil unserer Marge verzichten: Von ursprünglichen 30 % pro verkauftem Buch behält die Autorenwelt nur 23 %. Die übrigen 7 % schütten wir an Autor*innen aus.

info.autorenprogramm.autorenwelt.de

Ob sich das für mich lohnt, kann ich noch nicht sagen. In jedem Fall werde ich mich über jeden Cent freuen, den ich hoffentlich von der Autorenwelt erhalte. Wenn ich für ein verkauftes Buch 1 Euro vom Verlag erhalte, ist das nett. Kommt noch ein zweiter Euro von der Autorenwelt, kannst du das an heißen Sommertagen in deinem Kopfkino gerne in Eiskugeln und glückliche Gesichter meiner Kinder umrechnen.

Alle meine Bücher findet ihr unter www.autorenwelt.de/person/ingrid-retterath

Wenn ihr also gerne weiterhin vielfältig lesen wollt, schaut doch mal bei der Autorenwelt rein. Viele Autoren sind schon dabei, vielleicht auch euer Lieblingsautor. Die 7 % können für manch einen Autor dafür entscheidend sein, wie viel Geld am Ende des Monats noch da ist, oder ob am Ende des Geldes noch sehr viel Monat übrig ist.

*Werbung aus voller Überzeugung, auch die Antiwerbung hinsichtlich des Giganten Amazon.

3 thoughts on “Autorenwelt: So kauft ihr Bücher online UND fair

  1. Das ist ja klasse! Liebe Ingrid, darauf werde ich künftig achten. Danke für die Information.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.