10 – 9 – 8 – 7 – 6 – 5 – 4 – 3 – 2 – 1 – PROSIT Neujahr!

An der Schwelle von 2020 zu 2021 schauen wir kurz zurück und freuen uns auf das nächste Jahr. Es wird noch nicht NACH Corona sein, aber ich erhoffe mir ab Sommer einige positive Wendungen

Wir sind irgendwie froh und traurig zugleich, dieses unvorhergesehene, chaotische, traurige, witzige, freie, beschränkte, abenteuerliche, bedrohliche, fröhliche, lauschige, überraschende Jahr 2020 abzuschließen.

Voller Erwartung sehen wir dem neuen Jahr entgegen. Wir erwarten weitere Corona-Monate, Lockdown-Wochen, Homelearning-Tage und Trauer-Stunden. Aber wir erhoffen auch viele Ausflüge, Wanderungen, Spieleabende, Lagerfeuer, Schneeballschlachten und Freibadbesuche.

Was erwartet und erhofft ihr euch von 2021?

In jedem Fall bleibt gesund – und habt Freude an unserem ganz persönlichen Jahresrückblick in Zahlen:

  • 1 Mord haben wir verhindert (naja, nicht im echten Leben, aber zumindest in einem Escape Spiel)
  • 2 Leben habe ich gerettet (mindestens, denn ich war 2 x bei der Blutspende)
  • 3 Monate habe ich für das Statistische Landesamt ein Haushaltsbuch geführt und wüsste nun gerne, welche statistischen Rückschlüsse sie aus unseren Einkäufen und sonstigen Ausgaben ziehen können
  • 4 Tage habe ich in der Zeit der Hamsterkäufe beim Einräumen von Supermarktregalen mitgeholfen, weil das Personal in meinem Stammladen vollkommen am Ende war
  • 5 Bücher habe ich gelesen. Leider nur fünf Bücher wirklich gelesen, der Rest war bloßes Nachlesen, Durchblättern, Nachschlagen, Recherchieren,…
  • 6 Hürther Spielplätze haben wir euch vorgestellt. Mehr im Januar.
  • 7 Bücher hat Aurelia gelesen. Und das nicht unbedingt freiwillig.
  • 8 Yogaerfahrungen habe ich euch vor ziemlich genau einem Jahr geschildert und war ganz traurig, dass die Yogastudios wegen Corona so selten geöffnet waren, dass ich nur 8 (!) Male in meinen Yogakurs gehen konnte.
  • 9 Paar neue Schuhe haben die Kinder zu Weihnachten erhalten (nicht von mir!)
  • 10 Minuten habe ich gebraucht, um meine Angaben im Freiwilligenregister des Landes NRW einzutragen. Mal sehen, ob ich mich irgendwo nützlich machen kann.
  • 11 Kilo habe ich in diesem Jahr zugenommen. Hat mal jemand die Anschrift von Zelte Weber für mich? Dort werde ich einkaufen müssen, sobald der stationäre Einzelhandel wieder geöffnet ist!
  • 12 Tage Quarantäne stellten uns vor eine Herausforderung, der wir uns gewachsen zeigten
  • 13 Coronatests haben wir seit Mai machen müssen, davon die Kinder je 2 x gegurgelt und 1 x in der Nase, ich 1 x Mund + Nase und 3 x Nase
  • 14 große Pakete und 8 Kleidersäcke mit nicht mehr benötigten Kleidern habe ich gespendet
  • 15 Menschen, die ich persönlich kannte, sich 2020 gestorben, fünf davon an Covid-19
  • 16 Buchprojekte, die (eigentlich oder tatsächlich) für 2021 geplant sind, warten in dieser Silvesternacht auf – Zeit zum Niederschreiben – meine Vor-Ort-Recherche – besseres Wetter für Fotos – Anmerkungen meiner Privatlektoren – letzte Handgriffe der Layouterin – ihre Fortsetzung nach Wiedereröffnung der Hotels. Nicht zu schaffen, ich weiß, aber ich gebe mein Bestes.
  • 17 Bücher hat Nele gelesen (wir haben eben noch schnell eins beendet, damit es hier in die Auflistung passt)
  • 18 x waren wir in diesem Sommer im Freibad, unser Rekord!
  • 19 große Kisten Mineralien und Fossilien haben wir geschenkt bekommen. Eigentlich wollten wir sie im Winter sichten, aber es fehlt einfach die Zeit
  • 20 Kuchen haben wir dieses Jahr gebacken (und 21 x Mafiatorte…)
  • 21 Hörbücher habe ich gehört
  • 22 x ist jemand einem Link von mir zu Silkes Blog gefolgt
  • 23 Weihnachtskarten haben wir geschrieben
  • 23:12 war die spannendste Uhrzeit dieses Jahres für mich (mein Escape-Team weiß den Grund)
  • 24 Weihnachtskarten haben wir erhalten
  • 25 Wanderungen habe ich in diesem Jahr unternommen, das war viel viel viel zu wenig. Sowohl für die Bücher, als auch für die Hüfte.
  • 26 Quadratmeter Rasenfläche haben wir neu ausgehoben, um unsere Regenwasserversickerung zu optimieren.
  • 28 Bücher hat Cari gelesen
  • 31 1/2 ist Neles aktuelle Schuhgröße. Hilfe! Wo soll das hinführen? Anfang des Jahres war sie doch noch bei Größe 26! Ihr Zwilling hat jetzt endlich die 26 erreicht und ihre 3 1/2 Jahre ältere Schwester dümpelt noch auf der 34 herum.
  • 32 Burgen und Schlösser in der Eifel sind in meinem ersten großen Bildband beschrieben, davon ist ein ganzseitiges Foto von Aurelia fotografiert worden, worauf sie zu recht sehr stolz ist.
  • 46 Passwörter wurden gehäckt, sagte mir mein Rechner grade. Oje, dann weiß ich ja, was ich am Wochenende mache…
  • 50 Minuten ist eigentlich die Beschränkung für unsere Team-Konferenzen. Aber das System macht was es will, gestern waren unsere 50 Minuten über zwei Stunden lang
  • 55 Ideen für – wie ich damals noch hoffte – 5 Wochen (Corona- und Oster-) Ferien waren schnell geschrieben und wurden mein meistbesuchter Blogartikel (mit inzwischen 24.294 Klicks).
  • 59 Tage haben wir mit grünem Wasser duschen und baden müssen – um uns dann sagen zu lassen, dass es wirklich verblüffend schnell ging
  • 73 geplante Tage Auslandsrecherche sind unwiederholbar verloren
  • 75 Tage Homelearning haben uns viel mehr Freude gemacht, als wir uns je haben träumen lassen
  • 85 km bin ich schon auf dem Habichtswaldsteig gelaufen und freue mich drauf, 2021 die Rundwege H1 bis H8 zu laufen, das sind noch einmal 115,5 km
  • 91 Sterne (= Likes) habt ihr mir 2020 für meine Blogartikel geschickt.
  • 168 Mails flogen hin und her, um den Fall rund um Sherlocks Erben zu lösen
  • 256 Kommentare gab es dieses Jahr für meine Blogartikel
  • 283 km sind wir für unsere schönste Recherche des Jahres gefahren: das war eine Tour zum Schloss Vianden, in dem wir für den Reiseführer eine ewig lange und durchgängige spannende private Führung erleben durften.
  • 300 km lang ist mein Herzens-Wanderweg entlang der Küste von Pembrokeshire. Anfang 2021 geht die zweite Auflage meines Wanderführers zum Pembrokeshire Coast Path endlich in Druck.
  • 498 x habt ihr meine ganz private Interpretation des Kölschen Grundgesetzes angeklickt
  • 721 x wurde meine Kinderwanderung zu König Bollybur angeklickt.
  • 832 Gesichtsmasken haben wir genäht, in allen Farben, in vier verschiedenen Schnitten und drei verschiedenen Größen, mit Gummi und Bändern, für Piratenabenteuer und Beerdigungen, …
  • 1000 Dank sage ich an euch alle für all die lieben Worte, Anrufe, Mails, Hilfestellungen, Aufmunterungen und sonstige nette Gesten in diesem Jahr.
  • 1234 ist keine gute PIN und man hatte großes Verständnis dafür, dass ich die entsprechende Karte mit der Bitte um ein kompliziertere PIN zurückschickte
  • 1390 Meter sind wir letzte Woche auf einer noch nicht freigegebenen vierspurigen Umgehungsstraße gefahren. Für die Kinder ein kaum zu überbietender Nervenkitzel.
  • 1934 erschien das Heimatbuch der Gemeinde Hürth, herausgegeben vom NS-Lehrerbund Hürth-Efferen. Ich fand es im Büchernachlass meines Vaters, der es wiederum von seinem Vater geerbt hatte. Nun die heikle Frage: darf ich daraus zitieren, wenn es um die Baugeschichte einer Hürther Burg im Jahr 1660 geht?
  • 1945 wurde meiner Mutter bei der flächendeckenden Typhus-Impfung ein Lebendimpfstoff gespritzt, an dem sie fast gestorben war. Sie lag einige Wochen im Koma und ist immer noch so traumatisiert, dass sie Angst vor der Corona-Impfung hat. Wie gut, dass erst die Heimbewohner dran sind, so haben wir noch etwas Zeit, ihr den Unterschied zwischen den Lebendimpfstoffen im Jahr 1945 und den mRNA-Impfstoffen im Jahr 2021 zu erklären.
  • 2008 km bin ich im abgelaufenen Jahr mit dem Fahrrad gefahren
  • 2017 hatte ich Marie aus den Augen verloren und freue mich sehr, dass sie mir nun bei einem Buchprojekt mit einem Foto aushilft
  • 2019 muss ich hier nochmal aufschreiben als Erinnerungsstütze, weil ich dafür meine Steuererklärung noch nicht gemacht habe
  • 2481 Datensätze muss ich noch für meine Kinder-Ausflugsführer prüfen. Puh
  • 4000 Zeichen benötige ich für jede Burgbeschreibung. Das kann viel zu viel, aber auch viel zu wenig sein. Verrückt!
  • 9573 Klicks erhielt mein Blog im März, als alle nach Ideen suchten, was sie mit ihren Kindern machen sollen, wenn Schule, Kindergärten, Schwimmbäder und Indoorspielplätze geschlossen sind

12 thoughts on “20-21

  1. Euch auch ein frohes neues Jahr!
    Was wart ihr 18 X in diesem Sommer?
    Dass die zwei Stunden in die 50 Minuten passten, war auch bitter nötig!
    Und jetzt wüsste ich noch gerne, wie ihr auf die nicht freigegebene Nebenstraße gekommen seid.

    1. 18 x Freibad war es, einmal sogar 2 an einem Tag!

      Das ist die B265n, die hier direkt bei uns gebaut wird. Frei zugänglich zu Fuß und mit dem Rad, die Barrieren halten nur Autofahrer auf…

  2. Wen man das so liesst schwirren einem bald die Zahlen vor den Augen:

    zu 16: UPS da war doch was….ich mache mich gleich weiter dran
    zu 22: ECHT?
    zu 50: Ich denke das sind wieder Lockdown oder Feiertags Goodies
    zu 85: vielleicht passt es dieses Jahr, evtl teilweise
    zu 1934: solange kein Nazigeschwurbel im Zitat ist
    zu 1945: Die Impfstoffe von Moderna und auch von Pfizer sind keine Lebenimpfstoffe….die Impfungen der jährlichen Grippe schon
    ….
    dann begebe ich mich mal wieder zu den rheinischen Burgen….

    1. zu 16: Danke, angekommen
      zu 22: Ja, echt, soll ich dir einen Screenshot schicken?
      zu 85: ich würde mich freuen
      zu 1945: du weißt das und ich weiß das, und Omas Kopf auch. Aber das Bauchgefühl hat dafür nur eine Erinnerung an Todesangst und unfassbare Qualen während der Genesung übrig.

  3. Guten Abend, ich bin seit dem 29.12. als ( im Krankenhaus angestellt) und gehöre nur aufgrund meines Berufes zur Risikogruppe. Ich habe die Impfung sehr gut vertragen und möchte an dieser Stelle einfach Mut und Werbung machen. Gutes Neues Jahr 2021

    1. Danke für diesen Kommentar, ich werde ihn sofort meiner Mutter vorlesen, wenn sie das nächste Mal um meinen Schreibtisch schleicht und fragt „Was machst du da eigentlich den ganzen Tag?“

      Euch auch ein gutes Neues Jahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.